Aktuelles

Nachwuchs von Bargeld Lacht und Bikila

Biederich wird nicht weit geschlagen Vierter in Hannover am 21.04..2014

Erstes Fohlen im Stall von Maria Klein 2014 ist ein Stutfohlen von Zöllner -Berilor

Hier die Tagesordnug für die Mitgliederversammlung am 01.März 2014

Tagesordnung 01März 2014
tagesorgnungIMG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Unser langjähriges Mitglied Otto-Werner Seiler wurde Ehrenmitglied vom Hannoverschen Rennverein e.V., den er seinerzeit als Vizepräsident entscheidend mitprägte. Das ist eine weitere hohe Ehrung für den erfolgreichen Besitzer, Trainer und Vollblut- bzw. Halbblutzüchter.

Biederich gewann heute das letzte Rennen (Agl.IV) in Dresden.Das war damit der 10. Sieg eines Halbblüters in dieser Saison für Trainer Pavel Vovcenko.

 

20.11.2013

Zwei Siege in einer Woche und fünf Siege in diesem Jahr. Breido holte
sich in Bremen das letzte Halbblutrennen der Saison und verwies seinen
Stall- und Trainingsgefährten Briodolf auf den zweiten Platz. Beide
werden von Pavel Vovcenko in Bremen-Mahndorf trainiert und stammen aus
der Zucht von Maria Klein aus Eystrup.

Der erfolgreichste Halbblüter dieser Saison heißt Breido. Er kam in
Köln zu seinem vierten Jahreserfolg, als er unter Angelo Citti 15 Gegner
bezwang. Der Medicus-Sohn aus der Zucht von Maria Klein wird von Pavel
Vovcenko in Bremen-Mahndorf trainiert und hat nun beste Chancen
"Halbblüter des Jahres" zu werden."

Das letzte Halbblutrennen der Saison
findet am 17. November in Bremen statt und führt über die Meile. Es gingen 11 Nennungen ein. Aufgrund der Gewichtsskala
verspricht das Rennen einen spannenden Verlauf.

 

http://www.galopp-sport.de/dvrWebApp/htdocs/aktive/nonsecure/renndaten/rennenDetail.jsp?RENNR=1269737

Großzügige Spende!

 

Nach Petra Dierich und Maria Klein hat sich auch Beiratsmitglied Christoph Hüner sehr großzügig gezeigt. Er stiftete der Interessengemeinschaft Halbblutrennpferdezucht (IH) 300 Euro. Der Vorstand bedankt sich sehr herzlich.

 

 

Deutsches Halbblut-Derby

 

"Einen spannenden Verlauf nahm der Hannoversche Prüfungspreis, das so genannte Halbblut-Derby. Breido regulierte Start-Ziel das Tempo und wehrte den Angriff von Biederich knapp ab. Sechs Längen dahinter belegte Baguss den dritten Rang. Damit gab es einen totalen Triumph für Maria Klein aus Eystrup, die Züchterin vom genannten Terzett ist. Allesamt werden von Pavel Vovcenko in Bremen-Mahndorf trainiert und stammen von dem Deckhengst Medicus, der bereits im Mai 2009 eingegangen ist. Für den Sieger Breido war es bereits der dritte Jahreserfolg."Hier der Link zum Rennen:

http://professional.player.qbrick.com/player.aspx?mid=70953337

08.09.2013

 

 

Die Halbblüter aus der Zucht von Maria Klein, Eystrup, dominieren weiter das Renngeschehen.
Den Preis des Artländer Rennvereins am 1. September 2013 in Quakenbrück holte sich Biederich Start-Ziel gegen Liebiona, die erhebliche Gewichtsvorteile besaß sowie Semino. Der Medicus-Sohn ist im Besitz von Stall Fletco und wird von Pavel Vovcenko trainiert. Für den Fünfjährigen war es unter Cevin Chan der erste Jahreserfolg. Sehr achtbar hielt sich als Fünfter Geladi, der hier sein Debüt gab.

04.09.2013

 

 

Halbblüter auf der Siegerstraße!

 

Das Pferd Baguss gewinnt überragend in Hoppegarten das Fegentri-Rennen!


Nach einer längeren Rennpause knüpfte Liebiona in Bad Harzburg wieder an die Siegform an. Die Next Desert-Tochter hatte vor zwei Jahren auf der Bahn am Weißen Stein einen Ausgleich IV gewonnen und war nun im wertvollen Halbblutrennen erfolgreich. Für ihre Trainerin Ramona Kosche war es der erste Sieg.

29.08.2013

 

 

Quakenbrücker Renntag am 01.09.2013 mit Halbblutrennen!

 

Wie jedes Jahr findet der traditionsreiche Artländer Renntag am ersten Sonntag im September statt. Der Artländer Rennverein richtet ein großes Familienfest aus mit exclusiven Pferdesport. Auch in Quakenbrück setzt man große Hoffnungen auf den Halbblutrennpferdesport. Gleich zu Beginn starten hochkarätige Halbblüter und eröffnen einen großartigen Renntag.

04.08.2013

 

 

Liebe Freunde des edlen Halbbluts,


"alles ist sterblich, nur das Vorurteil nicht", meinte einst Friedrich Nietzsche. Und Albert Einstein befand: "Ein Atom ist leichter zu zertrümmern als ein Vorurteil." Halbblutrennen sind schlecht besetzt und bringen wenig bzw. weniger Wettumsatz. Wer kann das behaupten - und wo steht das geschrieben?
Jüngstes Beispiel aus Bad Harzburg: Das einleitende Halbblutrennen  erzielte einen Toto-Umsatz von über 22.000 Euro und war damit am Samstag das drittbeste Tagesergebnis. Besser schnitten nur die Wettchance des Tages und das Rennen mit Viererwette ab. Auch das Verhältnis Gesamtumsatz zur Außenwette (40 %) kann als günstig bezeichnet werden.
Alle Verantwortlichen, die noch Vorbehalte gegen Halbblutrennen hegen, sollten diese  a k t u e l l e n  Zahlen zu denken geben. Oder besser, zu einem Sinneswandel führen.
23.07.2013

 

 

Unsere Vereinsmitglieder schwimmen bei der Harzburger Rennwoche auf einer Erfolgswelle

 

Der erfolgreiche Züchter und Trainer Heinrich Nienstädt aus Bahlum gewann mit seiner Stute Maiblume einen Ausgleich IV, den Preis der Bad Harzburger-Spielbank. Beim 12. Start reichte es für die Kalatos-Tochter auf der verkürzten Meile endlich zum ersten Sieg. Die sechsjährige Stute wurde von Hana Mouchova geritten und zahlte am Toto über 30-faches Geld auf Sieg. Heinrich Nienstädt, Deutschlands Senior-Trainer, bewies einmal mehr, dass von den berühmten drei "G" im Galoppsport (Geduld, Glück und Geld) die Geduld oft der wichtigste Faktor ist

22.07.2013

 

 

Totaler Triumph für Züchterin Maria Klein!


Unser Beiratsmitglied Maria Klein gibt in der Halbblutzucht weiterhin den Ton an. Nachdem im Vormonat Breido in Rastede seinen Gegnern die Eisen zeigte, dominierten in Bad Harzburg Baguss und Biederich im Halbblutrennen. Den Preis vom Wolfenbütteler Schaufenster holte sich Baguss vor seinem Stall- und Zuchtgefährten Biederich. Der Sieger, der von Henning Hamann geritten wurde, profitierte bei seinem ersten Sieg allerdings von einem erheblichen Gewichtsvorteil, denn er trug 5 kg weniger als Biederich.  Es ergeben sich etliche Parallelen: Beide wurden von Maria Klein in Eystrup gezogen, sind 5 Jahre alt, stammen von Medicus und werden von Pavel Vovcenko in Bremen-Mahndorf trainiert. Dritte wurde die Stute Liebiona, die vor zwei Jahren hier einen Ausgleich IV gewann.

 22.07.2013

 

 

134. Harzburger Rennwoche mit zwei Halbblutrennen!


Am 20. Juli 2013 beginnt auf der Galopprennbahn in Bündheim die diesjährige Harzburger Rennwoche. An fünf Renntagen wird wieder guter und abwechslungsreicher Sport geboten. Jeweils am Samstag, d.h. am 20. und 27. Juli, steht ein Halbblutrennen auf dem Programm. Beide Prüfungen führen über 1850 m und sind für dreijährige und ältere Pferde ausgeschrieben. Die Dotierung beträgt 4.000 Euro bzw. 2.200 Euro. Der Veranstalter bietet seinem Publikum wieder ein Programm mit der größtmöglichen Diversifikation, denn er hat auch ein Herz für den Hindernissport. So gehören die Seejagdrennen stets zu den absoluten Höhepunkten.

26.06.2013